Ali Shato: Ausstellung im Café Rorboz am 4. Mai 2014

Ali Shato: Ausstellung im Café Rorboz am 4. Mai 2014

 

Beim besinnlichen Gang

durch die heute eröffnete Ausstellung

stell ich fest

 

I

Wie Pfähle

stehen Mann und Frau

nebeneinander

 

Mann und Frau

der beste Schutz

eine heile Front

 

wenn sie zusammenstehen

miteinander gehen

Lasten voneinander tragen

 

keine Einer- oder Zweierkolonne

in Stiefeln

 

die keine Stöckelschuhe dulden

 

II

Neue Zeichen

 

Es sind Schriften

            die unserer Zeit

                       Zusätzliches offenlegen

 

die alte Welt ging vorüber

            selbst an uns

                       und an Gott

 

wir liessen Gottheiten

            hinter uns

                       sind Rost und falsches Gold

 

Gott wurde durch Lagerung

            zu Messing

                       und Rost

 

damals

            floss noch kein Öl

                      

heute wächst kein Gras mehr

            für Kamele

 

schwarzes Gold

            fliesst trickreich

                       selbst an Gott vorbei

 

III

 

Neue Gesichter

 

wir wollen diese alte Masken

            nicht mehr

wir wollen Doppelgesichter

            schwarz und weiss

wir wollen ein Gesicht

            würdig in aller Welt

wir wollen keine Schrecken

            es braucht das Lächeln

 

 


IV

 

schau nicht aufs Gesicht

 

beginn zu hören

fang zu riechen an

 

lausche tief

auf die Seele kommt es an

 

die Erde zeigt es uns

jede Humusfarbe kann fruchtbar sein

 

ocker oder braun

lehmig und sandig

überall keimt etwas

nur nicht dasselbe